Sexy Nachtwäsche für den erotischen Auftritt

Dass die Nacht nicht nur zum Schlafen da ist, zeigen uns unter anderem die verschiedenen Modelle an sexy Nachtwäsche, die einem selbst in kühlen Nächten die Schweißperlen auf die Stirn treiben. Ein erotisches Negligé kann den Start in eine aufregende Liebesnacht bedeuten. Im Gegensatz zu extraweiten Baumwollsleepshirts, die zweifelsohne super bequem sind, entfacht sexy Nachtwäsche das Liebesfeuer immer wieder auf´s Neue. Wer also des Nachts zur Verführungskünstlerin werden möchte, sollte auf aufreizende Spitze, transparenten Taft und knapp geschnittene Höschen nicht verzichten.

Welche erotische Nachtwäsche gibt es?

Der Klassiker im Bereich der erotischen Nachtwäsche ist wohl das Negligé. Hierbei handelt es sich um ein kurzes Minikleidchen, meist aus Seide oder Spitze, verziert mit Schleifen und Rüschen. Das Negligé ist eng geschnitten, gewährt erregende Blicke in den wohlgeformten Ausschnitt und zaubert ein schönes Dekolleté. Das superkurze Nachtkleid bedeckt nur knapp den Po und die Scham, lässt die Beine unwahrscheinlich lang und sexy wirken und verdreht dem Liebsten garantiert den Kopf. Die sexy Nachtkleider sind sowohl in blickdichter Seidenoptik als auch aus verführerisch transparenten Stoffen erhältlich. Für unvergessliche Liebesspiele gibt es Negligés mit offener Büste und in geschnürter Korsettform. Besonders sexy präsentiert sich das Hemdchen aus Netzware, der sprichwörtliche Hauch von Nichts. Den extra heißen Auftritt garantiert das Negligé in Kombination mit hohen Stiefeln oder Pumps.

Ein wenig bequemer und dennoch aufreizend ist außerdem ein Camisole, ein klassisches ärmelloses Hemdchen. Mit einem verführerischen String wird dieses erotische Accessoire zum echten Hingucker.

Besonders sexy an Negligés und Camisoles ist die Form, beide Modelle bedecken Büste und Scham, zeigen aber dennoch viel nackte Haut und kurbeln die Phantasie mächtig an.

Verspielt und verrucht – Babydolls

Noch ein wenig extravaganter als das Negligé ist ein Babydoll. Babydoll-Kleider zeichnen sich durch ihre typische A-Linie und das betonende Unterbrustband aus. Der Busen wird dadurch verführerisch in Szene gesetzt und der tiefe Ausschnitt macht Lust auf Lust. Die weich fließenden Stoffe der Babydolls schmiegen sich sanft um die Hüften und bedecken den Po nur knapp. Die schwingenden Nachtkleidchen gewähren bei jeder Bewegung sexy Einblicke. Zum Babydoll passt hervorragend ein Mini-Tanga oder auch ein String ouvert.

Babydolls sind beliebter denn je, denn die sexy Nachtwäsche hat einen besonders hohen Erotikfaktor. Die weichen Formen und die verspielten Extras wirken mädchenhaft und dennoch selbstbewusst erotisch. Der Babydoll-Stil erweckt in Männern die Begierde, denn er wirkt jugendlich und leicht, zeigt viel, aber nicht alles und betont die schönen Rundungen jeder Frau.

Selbstverständlich gehören in den Bereich der sexy Nachtwäsche auch lange Seidenkleider mit schmalen Trägern. Ein figurbetonter Schnitt wirkt besonders erotisch, wenn sich die Hüften sanft durch den Stoff abzeichnen. Schulterfreie Schnitte wirken anziehend und machen Lust auf eine gemeinsame Liebesnacht, in der das Schlafen ganz hinten ansteht.

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>