Kühle Erotik und heiße Nächte mit Leder-Accessoires

Leder ist ein robustes und anschmiegsames Material, aus dem seit jeher unter anderem Kleidungsstücke und Leder-Accessoires gefertigt werden. Bereits im römischen Reich wusste man um die Vorteile gegerbter Tierhaut, man trug sie als Lendenschurz um die Scham zu bedecken, nutzte Leder aber auch als wärmeisolierendes Material. Echtes Leder besteht immer aus abgezogener Tierhaut, die durch chemische Prozesse haltbar gemacht wird.

Beliebt sind heute auch Kleidungsstücke aus Kunstleder, die dem echten Leder aber nur in der Optik nahekommen, Qualität und Haltbarkeit hingegen sind keine nennenswerten Eigenschaften des Kunstleders.

Heute findet man Leder im Alltag in vielen Bereichen. Spezielle Lederbekleidung wird zum Beispiel von Motorradfahrern, Reitern und auch Handwerkern getragen, aber auch trendbewusste Menschen greifen gern auf dieses edle Material zurück. Dass man aus Leder weit mehr als bloße Kleidung herstellen kann, zeigen unzählige Leder-Produkte, darunter Handschuhe, Hüte, Armbänder, Ketten, Schuhe und Geldbörsen.

Fernab des Alltags, nämlich im Bereich der prickelnden Erotik, fand das Leder eine ebenfalls breite Resonanz. Kaum ein Material wird häufiger mit sexueller Lust in Verbindung gebracht als Leder. Und heiße Leder-Accessoires sind vielfältig wie nie.

Was ist an Leder erotisch?

Leder-Accessoires sind schon allein aufgrund ihrer Optik reizvoll. Die meist schwarzen Stücke, speziell Lederhandschuhe, üben vor allem auf Männer einen starken Reiz aus. Leder ist ein kaltes Material, welches sich erst nach und nach der eigenen Körpertemperatur anpasst. Accessoires wie Handschuhe, Armbänder, Masken oder Nietengürtel sitzen eng, schmiegen sich an die Haut an und tragen nicht auf. Der Phantasie sind also keine Grenzen gesetzt.

Als ebenfalls erotisierend wird der Geruch des echten Leders empfunden. So lässt sich Leder hervorragend in Liebesspiele einbeziehen, Lederhandschuhe z.B. wirken wahlweise dominant oder edel, die Berührungen erscheinen kühl und dennoch heiß. In BDSM-Kreisen und auch im Rahmen homosexueller Liebesabenteuer sind Leder-Armbänder und fingerlose Nietenhandschuhe besonders angesagt.

Auch lustvolle Fesselspiele werden gern mit Leder-Accessoires verknüpft, denn Einzelteile wie Korsetts, Halsbänder oder Handschuhe sind oft mit entsprechenden Nieten und Ösen versehen, die in Bondagespiele phantasievoll mit eingebunden werden können.

Accessoires für Männer

Leider gibt es für den Herren nicht ganz so viele Leder-Accessoires wie für die Dame, dennoch finden sich einige erotische Spielereien, mit denen Man(n) seine Partnerin verführen kann. So können Männer beispielsweise sexy Arm- und Halsbänder mit oder ohne Nieten, Lederstrings und Lederkappen tragen. Auch Lederhandschuhe sind für Herren erhältlich.

Kleiner Tipp: Wenn beide Partner beim Liebesspiel Lederhandschuhe tragen, fühlen sich die Hände des Partners so reizvoll wie die einer dritten Person an.

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>