Plateau-Pumps, Peeptoes & Stilettos – Erotik auf hohen Hacken

Wenn Frauen in sexy Stilettos durch die Straßen gehen, sind ihnen die Blicke der Männer garantiert. Doch woran liegt das eigentlich und was macht den Reiz erotischer, hoher Pumps aus?

Allein der Stiletto-Sound erregt schon mal Aufsehen, wenn Damen in Stöckelschuhen gehen, haben sie außerdem eine verführerisch wippende Haltung. Männer beschreiben zudem die weiblichen Kurven als auffälliger, was sicherlich daran liegt, dass Frauen in Peeptoes, Stilettos oder Plateau-Pumps viel schwingender gehen. Der Po wird betont, die Hüfte bewegt sich verführerisch und die Oberweite geht im Takt mit. Erotik auf zwei Beinen also.

Pumps demonstrieren Weiblichkeit, zaubern lange Beine und schmale Füße. Wichtig ist nur die optimale Gangart, denn zuerst einmal muss Frau in Stöckelschuhen laufen lernen. Die Bewegung kommt hier hauptsächlich aus der Hüfte und der Taille, während die Knie eher durchgedrückt bleiben. Mit diesen praktischen Tipps klappt´s auch mit dem sexy Hüftschwung auf hohen Pumps.

Wer als Pumps-Anfänger übrigens Probleme mit den hohen Absätzen und den glatten Sohlen hat, kann sich unter die Lauffläche des Schuhs ein Stück Pflaster kleben – so bleibt man auch auf glatten Böden standhaft.

Shoes Cancan - Online Shoe Shop

Der passende Stöckelschuh

Der passende Stöckelschuh sollte immer jeweils nach Outfit gewählt werden, es kann also nie schaden, ein gewisses Repertoire an Pumps zu haben. Zuerst einmal sollte klar sein, wie die einzelnen Schuhe aussehen.

Peeptoes sind mittelhohe bis hohe Pumps mit offenem Zehenbereich. Sie können wie ein klassischer Pump, eine Stiefelette oder eine verführerische Sandale gearbeitet sein. Sie passen hervorragend zu engen Kleidern, schmalen Röcken und Röhrenjeans. Rot lackierte Fußnägel wirken hierzu besonders erotisch.

Stilettos hingegen sind zartere, elegantere Pumps, häufig mit sehr schmalen Pfennigabsätzen. Sie können mit Pailetten oder Schleifen besetzt sein. Sehr erotisch wirken sie mit Riemchen, die sich um die Fesseln schlingen. Stilettos können, ähnlich wie Peeptoes, als Sandale gearbeitet sein, in dem Fall meist als Riemchensandalette mit beachtlichem Absatz. Klassische Stilettos, auch als Slingpumps bekannt, sind meist schwarz und setzen das kurze Schwarze oder ein schickes Frauenkostüm erst so richtig in Szene.

Plateau-Pumps hingegen sind ein Klassiker im erotischen Bereich. Während Plateauabsätze aus der Tagesmode weitestgehend verschwunden sind, implizieren Plateau-Pumps noch immer dominante Erotik. Sie werden in der BDSM-Welt besonders gern getragen. Auch Fetischisten bauen sie gern ins Liebesspiel ein.

Die beliebtesten Pumps

Unter den Stilettos, Peeptoes und Plateau-Pumps gibt es einen ganz klaren Sieger in Sachen Erotik, nämlich die Stilettos. Der weiblich-verführerische Schuh mit dem unvergleichlichen Klang beim Gehen weckt in vielen Herren die wildesten Gelüste. Wer seinen Partner also gekonnt verführen möchte, sollte ruhig auf die erotische Wirkung dieser Pumps zurückgreifen.

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>